Kontakt | Impressum






Start Der Verein Fotogalerie Kontakt






Herzlich willkommen
 
auf der Internetseite des pro Euro e.V., der Verein für Kultur und Völkerverständigung in der schönen Hellwegstadt Geseke.
Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen Informationen über unseren Verein bereitstellen und Sie über unsere Arbeit und Aktionen auf den Laufenden halten.

Wenn Sie sich näher für die Arbeit des pro Euro e.V. interessieren, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

 
Achtung Fotos Zeltlager 2013 sind im Fotoalbum
 



Liebe Mitglieder Freunde und Gönner des Vereins pro Euro

„proEuro“-Spitze setzt die Arbeit fort
Mitglieder bestätigen Vorstand im Amt
Geseke - Der Verein für kulturelle Völkerverständigung „proEuro“ setzt weiterhin auf die bewährte Führungsriege. Auf der Generalversammlung bestätigten die Mitglieder den Vorstand einstimmig im Amt. Erster Vorsitzender bleibt Leonardo Catalano. Ihm steht Dieter Tuschen als Stellvertreter zur Seite. Kassierer Hansi Freise, Schriftführer Meinolf Kreggenwinkel, die Beisitzer Peter Remmert, Hannes Lemke und Mario Scarna sowie die Jugendwarte Miguel Diaz-Paso und Toni Ladato komplettieren den Vorstand.
Leonardo Catalano bedankte sich bei allen Anwesenden für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Die konstant hohe Zahl von 220 Mitgliedern spreche für sich, betonte er. Dieter Tuschen stimmte die Mitglieder auf den 20. Vereinsgeburtstag in diesem Jahr ein. „Wir sind uns im Vorstand einig, dass es ein Fest geben wird, allerdings in abgespeckter Version“, so Tuschen.
Der zweite Vorsitzende machte zudem deutlich, dass die Frage nach einem weiteren Verbleib von „proEuro“ im Geseker Wirtschafts-Netzwerk noch nicht abschließend geklärt sei, bevor Kassierer Hansi Freise dem Verein eine solide Finanzlage bescheinigte. Mit Blick auf die unterschiedlichsten Nationalitäten im Vereinsheim an der Bönninghauser Straße meinte Tuschen schließlich: „Eigentlich müsste die Stadt Geseke stolz auf einen derartigen Verein sein, dessen Mitglieder aus aller Herren Länder kommen und die Integration so ausgiebig leben.“







Zeltlager Hövelriege 2013

Wieder einmal ist das Zeltlager in 2013 vorbei,nun für Euch die Fotos ,hat ein bißchen gedauert.Vielen Dank an alle Betreuer und Beteiligten,Sponsoren die es möglich gemacht haben das Zeltlager in Hövelriege zu ermöglichen.
Ganz besonderen Dank an die jugendlichen Betreuer die tatkräftig geholfen haben.
Falls ihr Wünsche und Anregungen habt fürs nächste Jahr dann schreibt mir per E-Mail() oder über Facebook (Wolfgang Auge)
Danke an alle die geholfen haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!









„Wir sind ein Stück Europa“
Geseke - „Wir sind ein Stück Europa, und wir stehen auf Europa“, begrüßte der erste Vorsitzende des Geseker Vereins für Kultur und Völkerverständigung „proEuro“, Leonardo Catalano, am Samstag die zahlreichen Gäste, die zur Einweihung des neuen Vereinsdomizils an der Bönninghauser Straße erschienen waren. Bei südländischen Temperaturen, jeder Menge temperamentvollen Tanz- und Gesangseinlagen und vor allem reichlich kulinarischen Genüssen wie Paella, Sardinien und italienischem Wein fand man schnell zu den Wurzeln in den Gründerjahren von proEuro zurück und feierte ein großes Multi-Kulti-Familienfest. „Die ganze Diskussion um den Euro spielt hier keine Rolle. Bei proEuro wird zusammen gefeiert und das länderübergreifende Miteinander gelebt. Das zeichnet den Verein aus. Die Stadt Geseke kann stolz auf solch einen Verein sein“, brachte es Antonio aus Paderborn auf dem Punkt.
Zum Gelingen des Festes, trugen vor allem die Showeinlagen der Gruppen von Alma Gitana bei. Mit feurigen Tänzen in ihren bunten Kleidern versprühte sowohl der Nachwuchs als auch die anmutigen erwachsenen Tänzerinnen mit ihren Flamencoeinlagen zusätzliche Hitze auf der Bühne und ernteten dafür reichlich Beifall. Applaus war auch dem Duo Sangre Caliente sicher, das mit Liedern in spanisch, italienisch und so mancher anderer Sprache überraschte.
Am Sonntag stand ein Flohmarkt rund um das neue Vereinsdomizil auf dem Programm. Hier wurde all das angeboten, was in den Kinder-, Wohn- und auch Schlafzimmern der großen proEuro-Familie keinen Platz mehr hatte. Bei bunter Musik und abermals reichlich kulinarischen Köstlichkeiten ließ man den Tag in einer typisch südlichen Atmosphäre ausklingen. -


Ein paar Bilder von der Neueröffnung Casa Pro Euro










Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto




Möchten Sie den Flamenco Tanz erlernen?

Der Tanz ist sehr expressiv und jeder Teil des Körpers muss sich gleichzeitig und koordiniert bewegen: die Füße, die Beine, die Hüften, die Taille, die Finger, die Hände, die Arme, die Schultern und der Kopf.
Haben Sie Interesse? Für alle Altersgruppen!!!
Jeden Montag ab 16,00 Uhr im Casa pro Euro. Möchten Sie mehr wissen?
Interessenten können sich auch telefonisch an
Silke Pilk Mobil 0170/3181669 und
Massiel Rijswijk-Lopez Mobil 0176/35427281
Der Monatsbeitrag beträgt 15,00 Euro wenden.


Foto
Foto
Foto
Foto











Geseker Freitag unter freiem Himmel

Geseke - Mediterrane Rhythmen und dazu flotte Tanzschritte und fliegende Röcke - zum Geseker freiTag haben die Mädels von der ProEuro-Tanzgruppe Alma Gitana vor der Geschäftsstelle unserer Zeitung die passende Stimmung zum Frühling geboten. Klar, dass sich das Publikum vor der Bühne an der Bachstraße nur so tummelte und sich von der guten Laune anstecken ließ. Spontan eroberten auch drei Tanzgruppen der Integrativen Kunst-Musikschule Lippe-Land die Bühne vor unserer Geschäftsstelle und boten flotte Tanzeinlagen.
Die jungen Flamenco- und Hip-Hop-Tänzerinnen liefen Reinhard Kardinal Marx dabei auf die wohl denkbar charmanteste Weise den Rang ab. Bei einem schönen Glas Wein ließ aber dennoch so mancher Besucher unserer Geschäftsstelle vor der Bilderausstellung und der Dia-Show Impressionen zur Kardinalerhebung des gebürtigen Gesekers in Rom Revue passieren.


Foto
Alma Gitana Jugendgruppe
Foto
Alma Gitana Jugendgruppe





Drei Tage Wein


Viel Beifall gab es für die Flamenco-Truppe die mit ihren Auftritten das Publikum begeisterte. Foto: Laame
Geseke. Drei Tage stand der Marktplatz ganz im Zeichen des Weins. Denn der Geseker Verkehrsverein hatte zum 18. Weinfest geladen. Viele hundert Besucher kamen gestern Abend zur Winzerparty ins Weindorf und testeten verschiedene Weine aus den Weinanbaugebieten Franken, Rheinhessen und der Moselregion. Neben edler Weine gab es Käseplatten, Flammkuchen und Brezel. Mit einem Familiengottesdienst und einem Kinderprogramm startete der heutige Sonntag. Verkaufsoffene Geschäfte, Führungen durch die Stadtkirche sowie Auftritte einer Flamencogruppe standen ebenfalls auf dem Programm des dritten Tages. (bl)


Foto




Alma Gitana Weinfest 2010

Ein ganz großes Dankeschön vom Vorstand des pro Euro Vereins.ev
An die Tanzgruppe Alma Gitana und allen Kindern Eltern Helfer und
allen beteiligten die dazu beigetragen haben den Auftritt der Tanzgruppe
auf dem Marktplatz ,Sporthaus Bartscher-Kindermoden Schüberler-Bäckerei
Biggemann unterstützt haben!!!
Vielen Vielen Dank!!
Der Vorstand pro Euro ev


Foto
Foto
Foto

Der Neue Vorstand
 
30.03.2010



pro Euro bleibt in bewährter Hand

Mitglieder schenken dem Vorsitzenden Leonardo Catalano für weitere Amtszeit das Vertrauen. Verein für Kultur und Völkerverständigung will politisch und gesellschaftlich am Ball bleiben

pro Euro bleibt in bewährter Hand
Der neue pro-Euro-Vorstand geht mit viel Elan in die kommenden Monate.
GESEKE Ganz im Zeichen von Neuwahlen stand die Jahreshauptversammlung von proEuro. Doch bevor es soweit war, ließen die Verantwortlichen um Leonardo Catalano, dem alten und neuen ersten Vorsitzenden von dem Geseker Verein für Kultur und Völkerverständigung, das vergangene Jahr Revue passieren. Besonders hervorzuheben waren die Podiumsdiskussion mit Politikern aller Parteien zum Thema „Standort Geseke“ und der Umzug ins neue Vereinsdomizil proEuro la Casa. Bestätigt in seinem Amt als erster Vorsitzender wurde Leonardo Catalano. Ihm zur Seite steht als zweiter Vorsitzender Dieter Tuschen und der neue Geschäftsführer Jose Diaz. Bestätigt in seinem Amt als Kassenwart wurde auch Hansi Freise, dem mit Mario Scarna und Franz Josef Lieneke zwei erfahrene proEuro Mitglieder als Kassenprüfer zur Seite stehen. Claudia Richter wurde zur neuen Schriftführerin gewählt. Als Jugendwart fungiert Wolfgang Auge Mit Andreas Ludwig, Hannes Lemke und Peter Remmert stehen drei weitere erfahrene proEuro-Mitglieder dem Verein als Beisitzer zur Seite. Neu aufgenommen in den erweiterten Vorstand wurde der Part des Festausschusses, den Franz Josef Lieneke übernimmt. Mit dem Ausblick auf musikalische Veranstaltungen, Besuche des Land- und Bundestages, ein Kickerturnier, den Bau des Gösselkirmeswagens, das traditionelle Zeltlager sowie die Nikolausfeier endete die Versammlung des mit über 700 Mitglieder zählenden Vereins, der aus der Geseker Vereinswelt nicht mehr wegzudenken ist.

Der neue pro-Euro-Vorstand geht mit viel Elan in die kommenden Monate.

Foto




Flamenco tanz in Geseke


Tanzgruppe Alma Gitana Dieses Angebot richtet sich an alle Tanzinteressierten in Geseke undUmgebung. Flamencotanz erlernen von Anfang an!
Es werden die typischen Fußtechniken, Arm- und Handbewegungen vermittelt und anschließend bei der Erarbeitung einer Choreographie umgesetzt. Im Vordergrund soll dabei die Freude am Tanz und an der Bewegung zu den mitreißenden Flamencorhythmen stehen.


Mit Spaß lostanzen und vom Alltag abschalten!
Die Emotionen und der Facettenreichtum, sowie die Unverwechselbarkeit sind die Gründe, weshalb so viele Menschen auf der ganzen Welt von dieser Tanzkunst fasziniert sind und sich immer mehr dafür entscheiden diese einzigartige Tanz- und Musikkultur Spaniens kennen zu lernen zu erlernen und gemeinsam zu erleben...!!!!




Wer etwas von dem Flamenco Lebensgefühl spüren und erlernen möchte ist herzlich zum Training eingeladen
Das Training findet jeden Montag ab 16.00 Uhr bis ca.19,00 Uhr im Casa pro Euro Bachstraße 30 statt.
Interessenten können sich auch telefonisch an
Silke Pilk Mobil 0170/3181669 und
Massiel Rijswijk-Lopez Mobil 0176/35427281
Der Monatsbeitrag beträgt 15,00 Euro


Foto
Gösselkirmes2010
Foto
Gösselkirmes2010




Flamenco Tanzgruppe Alma Gitana

Die Folkloregruppe „Alma Gitana” wurde unter der Leitung von Yolanda Villa Pinero 1995 gegründet.


Was ist Flamenco?

Flamenco ist mehr als nur Gesang und Tanz-Flamenco ist ein Lebensgefühl! Er vereinigt unzählige Stilrichtungen und es gibt ebenso viele Möglichkeiten der Beschreibung, wie der Interpretation. Doch bleiben alle Versuche der Darstellung nur wage Andeutungen dieser faszinierenden Kunst!
Die Wurzeln des Flamencos sind auf der iberischen Halbinsel zu finden. Durch die bewegte Geschichte Spaniens wurde diese Musik zum Schmelztiegel der Kulturen. Indische, arabische und iberische Einflüsse vermischen sich und lassen eine einmalige Kunstform entstehen. Klassische Melodien von Generation zu Generation weiter gegeben und nur selten in Noten oder Partituren gefasst, lassen diese Musik heute als bedeutendes "Weltkulturerbe" erscheinen.
Weltweit findet sich eine stetig wachsende Anhängerschaft, ähnlich wie beim Jazz oder Blues. Konzerte und Festivals auf allen Kontinenten belegen, dass sich der Flamenco, ähnlich seinem Wesen, überall erzeugen und leben lässt!
Aber vor allem ist Flamenco Gefühl. Und um diese Gefühle auszudrücken, benutzt der Flamenco sehr eigenartige, oft primitive und immer starke Formen. Aus diesem Grund lässt er wenige Leute kalt, man liebt ihn oder man hasst ihn.










Foto
Foto
Foto



















© 2016 pro Euro e.V. Geseke • Webdesign Lippstadt